#MBFW2017: IVANMAN #SpringSummer2018

Bei der Eröffnungsmodenschau der Berlin Fashion Week Spring Summer 2018 waren viele … blau. Beuys is back – so der Titel der IVANMAN Spring Summer 2018 Kollektion, für die sich der Designer Ivan Mandzukic sowohl von Joseph Beuys oft getragener Anglerweste als auch von traditioneller Arbeitskleidung, dem Blaumann, hat inspirieren lassen. Nach einem flüchtigen Blick in das Lookbook dürfte in diesem Sinne wohl auch der Titel „Beuys trifft Blaumann“  den neuen IVANMAN-Look für das nächste Jahr treffend bezeichnen.

Das Label: IVANMAN

Based in: Berlin (seit 2010)

Showtermin: Dienstag, 04.07.2017 im Kaufhaus Jahndorf

Abgesehen von wenigen in schwarz gehaltenen Unterbrechungen zieht sich ein indigoblauer Farbstrahl durch die gesamte Kollektion. Eine Assoziation zur traditionellen Arbeitskleidung, dem „Blaumann“, also einer blauen, strapazierfähigen Latzhose  ist unschwer zu erkennen: in verschiedensten Variationen werden Oberteile mit Hosen und kurzen, kastigen Westen kombiniert. Wären nicht alle Kleidungsstücke in ein und demselben Farbton gehalten, gäbe es keine anfängliche Verwechslung mit dem Einteiler.

Rückblickend auf Ivans vorhergehende Kollektionen ließ sich zwar durchaus eine sich zum Blau hin entwickelnde Farbtendenz erkennen, doch dass es der Designer nun auf diese Weise in Szene setzen würde, hatte wohl niemand erahnen können.

Abgesehen vom Blau werden den potentiellen Kunden kaum farbliche Ausweichmöglichkeiten geboten. Genauer gesagt nur eine, und die heißt natürlich: Schwarz.

Der Befürworter von intensiven Farbtönen in der Männermode überlässt dem Indigoblau damit eine Vormachtstellung mit der Aussage: Blau=männlich (im Sommer 2018).

Doch keineswegs wurden die Schnitte 1:1 von der populären Arbeitskleidung kopiert – man sieht es den Westen an, dass sie nach einem Tag voller Reparaturarbeiten ihren Charme verlieren würden. Es wäre um die hochwertige Arbeit von MONOKEL auch viel zu schade!

Bereits für die letzte IVANMAN Kollektion (Autumn Winter 2017/18) wurden ein paar Teile von der Herrenmaßschneiderei angefertigt. Nun übernahm MONOKEL die Fertigung der gesamten Kollektion.

Innovativ und zugleich klassisch-ivanmanisch: die blauen Westen können als die Neuerscheinung im IVANMAN – Universum gesehen werden, denn zuvor standen die – mittlerweile für das Label typischen – Jacken, Hosen und Mäntel im Vordergrund. Nun weisen die kleineren Kollektionsteile zwar auch eine gewisse geometrische Geradlinigkeit auf, doch an den Seitennähten der kastigen Männerwesten finden sich beinahe schon filigran wirkende corsagenähnliche Schnürelemente in Smaragdgrün und Gelb.

Schnürungen und Kordeln sind außerdem auch an schlichten Tops oder einem asymmetrisch geknöpften, hüftlangem Jackett zu finden und lockern die ansonsten monotone Farbigkeit der Kollektion auf.

Alles in allem ähneln die weiten Schnitte und die gerade bis leichte A-Silhouette den vorigen Kollektionen sehr, wobei Details wie etwa die Ärmelformen der Jacken, wellig gestrickte T-Shirts oder eine besonders schöne Interpretation eines schwarzen Trenchcoats neue Akzente setzen und der Kollektion durch die Zusammenarbeit mit MONOKEL eine individuelle und hochqualitative Note verleihen.

Was gäbe ich nicht für eine maßgeschneiderte Bomberjacke mit Pattentaschen von IVANMAN.

See you at the CIRCUS of FASHION,

Pauline

www.ivanman.org
www.instagram.com/ivanmanberlin
www.instagram.com/ivanmanberlin

Text: Pauline Stockmann, Fotos: KOWA BERLIN

Tags from the story
,
More from The Guide

Jürgen von der Lippe liest: Der König der Tiere | Wühlmäuse | 21.08. + 31.08.2017

Blödsinn meets Tiefsinn – ein brillanter Spagat, wie ihn nur Jürgen von...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.