The Show! BAGAZ – Autumn Winter 2014/15 – Mercedes Benz Fashion Week

Das Label: BAGAZ [spricht sich: bagaʒ(ə)]

Based in: Berlin.

Wer steckt dahinter? Architektin Veronika Filonova und Kunsthistorikerin Yuliya Groeling gründeten 2011 – nach ihrem Studium in Russland – das Modelabel BAGAZ .

Der Style: Die Designerinnen verwenden edle Stoffe wie Seide, Baumwolle und Wolle, beschränken sich auf eine monochrome Farbwahl und sehr zurückhaltende Muster. Das Design ist avantgardistisch, feminin, zeitlos elegant, gradlinig und schnörkellos, es vereint mit hohem ästhetischem Anspruch Elemente der Moderne mit einem Hauch Grunge.

So sieht sich das Label selbst: „Die Andersartigkeit der Kollektionen von Bagaz entspringt keinen Trends – sie ist vielmehr Ausdruck des Verschmelzens der beiden Welten, Köpfe und Herzen, die hinter dem Label stehen. (…) Das Resultat ist ein Look für starke & selbstbewusste Frauen, der in seiner Wandlungsfähigkeit Platz für Rebellion und individuelle Kreation bietet, ohne die natürliche Grazie der Trägerin in den Hintergrund zu stellen. (…)“ (Quelle: www.bagaz.de/philosophy/german)

Showtermin: Mittwoch, 15.01.2014, 14:00 Uhr – im Mercedes Benz Fashion Week Zelt auf der Stage

So war die Show: Wir sahen die BAGAZ Kollektion für die Herbst/Wintersaison 2014/15 im Mercedes Benz Fashion Week Zelt auf der Stage – einem großen Raum vor dem Runway, in dem sich Models und Publikum auf Augenhöhe begegnen. Als wir die Stage betraten, saßen die Models bereits jeweils zu zweit an fünf kleinen Caféhaus-Tischen. Die waren mit zartem Vintageporzellan und asiatischen Vasen gedeckt. Zwischen den Tischen lagen – wie gerade von der Zimmerdecke gefallen – leuchtende Lüster auf dem Boden. Auch die Musik – mystisch. Alles vereinte sich zu einer einzigen großen Installation. Die Gesichter und Hände der Models waren weiß geschminkt und mit zarten schwarzen Linien wie dünne Nähte versehen. Mir kam die Atmosphäre surreal vor, aber durchaus anziehend, zwischendurch schwirrte auch mal das Wort „spooky“ durch den Raum. Interessant war, dass die ganz in Schwarz gehaltene Kollektion erst nach und nach wirklich sichtbar wurde, als die Models aufstanden und in traumwandlerischer Langsamkeit die Plätze tauschten. Die Kleider mit körpernaher Silhouette und fast alle bodenlang sind inspiriert von Teekleidern des späten 19. Jh und vom Artistic Dress Movement, einer Strömung, die sich mit schlichten, fließenden Kleidern von der Opulenz der Viktorianischen Mode absetzen wollte.

Verführer-Fazit: Puristisch und gleichzeitig absolut feminin durch zarte Stoff-Strukturen und auch mal einen Einblick, durch den frau Haut zeigen kann. Die Kleider stehlen der Frau, die sie trägt, nicht die Schau, sondern unterstützen ihre Wirkung.

Das BAGAZ – A/W 2014/15 Mercedes Benz Fashion Week „Catwalk VIDEO“  findet Ihr HIER.

www.bagaz.de

© Verführer – Das Beste aus Berlin | Text: Stephanie Schneider | Fotos: André Remark

Suchbegriffe: BAGAZ – A/W 2014/15 – Mercedes Benz Fashion Week – V-Magazin

More from The Guide

Grace by Frozen Hibiscus – Vintage Fashion Design Spring Summer 2012

Die Kollektion Spring/Summer 2012 des Berliner Labels Frozen Hibiscus Vintage Fashion Design...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.