Das halbnackte Grausen – Eine kabarettistische Freakshow

Unser Leben ist reich an Schuften und Nervensägen, an fiesen Elementen, die unsere persönliche Entwicklung blockieren, uns betrügen oder wenigstens den letzten Nerv rauben möchten. Und in der Kunst sieht es nicht besser aus. Ruchlose Fieslinge wie Mao oder George W. Bush bevölkern die Geschichtsbücher, im Kino trachtet uns (und James Bond) Ernst Stavro Blofeld nach dem Leben, in der Oper würgen und metzeln Othello und Turandot. Von der Bibel gar nicht zu reden. Es ist schrecklich! Aber es ist auch furchtbar komisch.

In seinem 3. Klavierkabarettprogramm führt uns Daniel Helfrich zur „face cachée du monde“, an den Rand der Verzweiflung und wieder zurück. Mit ungewohntem Mut zur Unliebenswürdigkeit zeigt er uns das Böse aus einem völlig neuen Blickwinkel. Denn die Welt ist schlechter als man denkt.

Kulturhaus Spandau – im Theatersaal am Sa, 15.03.2014 | 20 Uhr

Das halbnackte Grausen

Lieder und Geschichten von bösen Wichten. Eine kabarettistische Freakshow mit Daniel Helfrich

Eintritt: 13,- € / ermäßigt 10,- €

Kulturhaus Spandau | Mauerstr. 6 | 13597 Berlin | Karten: 030 – 333 40 -21 / -22

www.kulturhaus-spandau2.de

Foto: Daniel Helfrich

More from The Guide

Grace by Frozen Hibiscus – Vintage Fashion Design Spring Summer 2012

Die Kollektion Spring/Summer 2012 des Berliner Labels Frozen Hibiscus Vintage Fashion Design...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.