Dinner Curioso! Die Nacht der Sterne mit 5 Spitzenköchen und Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann im Palazzo Berlin am 09.02.2016

Verfuehrer - Das Beste aus Berlin - Dinner Curioso - Palazzo 2015_2016

Berlin und Karneval sind jetzt nicht so dicke Kumpels. Berlin und der Genuss dafür umso mehr! Wer am sogenannten Veilchen-Dienstag (ja, der Tag nach Rosenmontag) Lust und Appetit hat, ohne oder trotz Karnevalsbedingter Kopfschmerzen eine quirlig-kuriose Show zu sehen und dabei ein selten außergewöhnliches Dinner von fünf Spitzenköchen zu genießen, dem möchte ich die „Nacht der Sterne“ im Palazzo Berlin empfehlen. Aber auch ohne Sterne-Nacht ist Palazzo eine besuchenswerte Festlichkeit. Gelegenheit dazu habt Ihr noch bis zum 6. März 2016!

Kurz für alle, die noch nicht wissen, was Palazzo ist:

Eine Dinnershow in einem historischen Spiegelpalast, ähnlich einem noblen und zugleich behaglichen Zirkuszelt. Dort könnt Ihr einen ganzen Abend an Kerzen beschienenen Tischen sitzend ein köstliches Menü genießen (zusammengestellt und zubereitet vom Berliner Sternekoch Kolja Kleeberg und seinem Team) und zwischen den einzelnen Gängen atemberaubende, lustige, faszinierende Artistik, Jonglage, Comedy, Gesang und Livemusik erleben. Oder anders herum. Essen und Show oder Show und Essen … worauf Ihr Euren Fokus liegt, ist wohl individuell. Fest steht aber, dass es um Genuss geht. Ob optisch, akustisch oder mit dem Gaumen. Und dass Ihr – getreu dem Showtitel „Dinner Curioso“ – bereits im Foyer auf die Blütezeit des Varietés und eine längst vergessen geglaubte Welt eingestimmt werdet, die im Laufe des Abends und des Essens durch die besondere Atmosphäre des Spiegelpalastes, durch die charmanten, künstlerischen Acts, die mitreißende Livemusik und die passende Deko konsequent weiter gesponnen wird. Sorry für die vielen Adjektive! Aber für mich ohne Quatsch eine der besten Palazzo-Inszenierungen, die ich in den letzten Jahren sehen durfte. Noch bis zum 06. März 2016 habt Ihr die Chance, diesen kurios-köstlichen Abend zu erleben.

Jetzt aber zur Nacht der Sterne.

Der 09. Februar 2016 ist für Palazzo ein ganz besonderer Abend. Da erhalten die Berliner Palazzo-Gastgeber Kolja Kleeberg und Hans-Peter Wodarz nämlich tatkräftigen und prominenten Besuch von ihren Kollegen aus Stuttgart (Harald Wohlfahrt), Nürnberg (Alexander Herrmann), Wien (Toni Mörwald) und ihrer Kollegin aus Hamburg (Cornelia Poletto). Sie sind in ihren Städten ebenfalls Teil einer Palazzo Dinnershow und steuern dem Abend jeweils einem Gang aus ihren eigenen Palazzo-Menüs bei. Ein wahres Gourmet-Gipfeltreffen!

Neugierig geworden? Diese Köstlichkeiten werden Euch serviert:

Nacht der Sterne

Das Menü

HARALD WOHLFAHRT
1. GANG
Gefüllte Zucchiniröllchen mit Kräuter-Käse-Schaum
auf Taboulé, Oliven-Tapenade und Pesto
* * * *
TONI MÖRWALD
2. GANG
Lachspraline und Wildreis mit
Safran-Champagner-Sauce
* * * *
CORNELIA POLETTO
3. GANG
Maronensuppe mit Radicchio Trevisano
und Bresaola-Crostino

KOLJA KLEEBERG
4. GANG
Confierte Entenkeule mit eingelegter Zitrone,
Panch Phoron, Spinat und roter Zwiebelcreme
* * * *
ALEXANDER HERRMANN
5. GANG
Warme Kirschtarte mit heißer
Vanillemilch und Pralineneis

Für Vegetarier wird natürlich auch ein vegetarisches Menü angeboten.

So viel Kochkompetenz an einem Ort sollte man nicht in der Küche verstecken. Und darum haben die Veranstalter zu Beginn der Show ein Bühnengespräch geplant, in dem alle Köche gemeinsam über das Kochen und die Esskultur plaudern werden. Als sprichwörtliches Sahnehäubchen der Plauderrunde wird außerdem ein ganz besonderer Gast erwartet: Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann. Natürlich wird zwischen den Gängen auch die Show gezeigt. Es ist also ein ganz besonderer, ganz normaler Palazzo-Abend! ;) Denn Palazzo bedeutet für mich immer: Genuss ist die Summe aus allen Teilen.

Tickets für die Nacht der Sterne kosten ab 99 Euro (Show & Menü exkl. Getränke). Wer Palazzo an einem anderen Tag erleben möchte, kann das zum Beispiel auch mit einem „Nur-Show“ Ticket, die es schon ab 59 Euro gibt. Mittwoch bis Samstag startet die Show um 19:30 Uhr, Sonntag um 18:00 Uhr, montags und dienstags ist spielfrei. Das Zelt öffnet schon eine Stunde vor Showbeginn und die Zeit solltet Ihr nutzen. Sie vergeht bei einem Glas Sekt wie im Fluge.

Also hereinspaziert, meine Herrschaften, hereinspaziert!

Und bleibt verführerisch.

Stephanie

www.palazzo.org

Tags from the story
,
More from The Guide

Grace by Frozen Hibiscus – Vintage Fashion Design Spring Summer 2012

Die Kollektion Spring/Summer 2012 des Berliner Labels Frozen Hibiscus Vintage Fashion Design...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.