The Show! VEKTOR AW 2015/16 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Eine Kollektion durch militärische Schutzkleidung inspiriert, mit verzerrten Grenzen zwischen Männern und Frauen und neuen Eigenschaften von bekannten Materialien. Na hallo! Das klingt vollmundig. Let’s hop in and check check check …

Label: VEKTOR. Die Designer hinter dem Label heißen Kristina Puljan und Martin Eichler. Die beiden starteten mit eigenen Labeln – Kristina mit „Volim“, einem Hosenlabel, und Martin mit „HectorHector“, einem Label für Women’s Wear. Man tat sich zusammen. Und aus Volim und HectorHecor wurde VEKTOR.

Based in: Berlin.

Show-Termin: 22.01.2015, 14:00 Uhr auf der Stage der Mercedes Benz Fashion Week Berlin.

Ab geht die Show: Die Models von VEKTOR laufen auf einem U-förmigen Laufsteg sehr nah an den Zuschauern, die auf Bänken sitzen. So kann man auch feine Details der Mode sehen. Zum Beispiel die elastischen Bänder, die sich als Akzent immer wieder an den Kleidungsstücken finden. Oder auch mal anders herum, als Aussparung an einem Ärmel die gleiche Form. Die Stage, auf der die VEKTOR-Show stattfindet, ist so etwas die kleine Schwester des Runway. Die „Kleene“ ist vor allem dadurch sehr charmant, weil sie viel mehr Möglichkeiten der Präsentation bietet. Und man ist viel näher an der Mode dran als auf dem Runway. Auch bei der VEKTOR Show stellen sich die Models im Anschluss wie eine Art Gruppenbild auf ein Podest, so dass man die Kollektion nochmal im Gesamten ansehen kann. Ich finde das immer absolut spannend, wenn Designer sich für diesen Showabschluss entscheiden. Denn hier zeigt sich, ob die Kollektion, Models, Fitting, Styling, Make up, also die komplette Art der Präsentation stimmig ist und sich ein rundes Bild ergibt. Bei VEKTOR ist das defintiv der Fall. Wie aus einem Guss.

Die Mode: Sehr grafisch und minimalistisch in den Schnitten. Und de facto größtenteils unisex. Wie versprochen. Sehr intensiv wirken die verwendeten Farben Rot, Schwarz, Weiß und dunkles Blau. Mich beeindruckt besonders das erzeugte Volumen der Stoffe. Auch wie versprochen. Und dass hier Seidenchiffon aufgepolstert und so ein kühlender Sommerstoff zum winterwarmen Spezialisten „umgeschult“ wurde, ist ’ne tolle Sache. Keine Frage: Man ist im nächsten Winter gut und warm eingepackt in einen Mantel oder einer Jacke von VEKTOR. Durch das matte Material wirkt der Look zudem noch sehr edel. Und weil auf überflüssige Steppnähte und Co. verzichtet wurde, sieht man auch nicht aus wie in die moderne Version eines Schneenanzugs gepackt. Die angekündigte Inspiration durch militärische Schutzkleidung hält sich aus meiner Sicht angenehm dezent im Hintergrund. Durch die hochwertigen Materialien wie Seide, Super Kid Mohair, Angora Jersey und Nappa oder Velours Leder und die verwendeten Farben erinnert einen maximal eine Mantelkragenform oder die Bezeichung „Bomberjacke“ an ein soldatenhaftes Outfit. That’s fine with me. ;)

Das Label über sich: VEKTOR entwirft Styles für Frauen, Männer und unisex tragbare Bekleidung. Der Stil ist urban, modern, elegant und zugleich sportlich.

Verführer-Fazit: Pump up the Volume. It’s nice!

www.vektor-berlin.com

© Verführer – Das Beste aus Berlin | Text: Stephanie Schneider & Fotos: André Remark

Tags from the story
,
More from The Guide

Grace by Frozen Hibiscus – Vintage Fashion Design Spring Summer 2012

Die Kollektion Spring/Summer 2012 des Berliner Labels Frozen Hibiscus Vintage Fashion Design...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.