Drink Gin. Live longer. Berliner Craft Gin Weekend 02.-03.10.2015

V-Mag Berliner Craft Gin Weekend 2015 -9- Foto Verfuehrer Das Beste aus Berlin Stephanie Schneider

Wenn das stattliche Alter der seligen Queen Mum ihrem legendären, allabendlichen Gin-Tonic zu verdanken sein sollte, heißt es jetzt: Ohren spitzen und sich an diesem Wochenende in einer Möglichkeit der Lebensverlängerung fortbilden. Drink Gin, live longer. Wenn’s nicht klappt, hat man immerhin sehr genussvoll gelebt.

Es gibt zwei Trends in der Spirituosenwelt: Zum einen sind handgemachte Hochprozenter auf dem Vormarsch, zum anderen erlebt der Gin seine Auferstehung. Das Berliner Craft Gin Weekend bringt beide Entwicklungen zusammen:  Am 2. und 3. Oktober 2015 feiert es handwerklich hergestellte Gins aus kleinen Destillerien und Familienbetrieben.

Gin zum Kennenlernen, Gin zum Verkosten, Gin zum Genießen. Gin pur, Gin mit Tonic, Gin in Cocktails. Handgemachter Gin satt.

Lange Zeit gab es nur eine Handvoll Industrie-Gins. Das hat sich in den letzten Jahren deutlich geändert, heute sind die Vielzahl und die geschmackliche Vielfalt immens. Vorreiter waren der Adler-Gin aus Berlin, The Duke aus München und der Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin, 2012 in London zum „World’s best Gin“ gekürt. Auf dem Craft Gin Weekend kann man diese Vielfalt entdecken. An acht Barstationen wird Gin in all seinen Variationen gerührt und geschüttelt: Gin-Fizz, Martini, Negroni,
Martinez, Gin and Tonic. Darunter sind Geheimtipps wie Simon’s Gin aus Franken und der Triple Peak Gin aus Bremen sowie Goldmedaillengewinner wie der O-Gin aus der österreichischen Destillerie Farthofer und der Baltic Gin aus der Gutsbrennerei Zinzow.

Rund 80 handwerklich produzierte Gins u. a. aus Spanien, England, Finnland, der Schweiz und Liechtenstein stehen zur Auswahl. An Foodtrucks kann man den flüssigen Genüssen eine Grundlage schaffen.

Wer noch tiefer schürfen will: Am Samstag, 3. Oktober 2015, 19 Uhr, findet separiert am selben Ort ein moderiertes Gin-Tasting statt. Unter fachkundiger Führung lernt man hier – keineswegs trocken – die geschmacklichen Unterschiede, die Historie und den Herstellungsprozess des Gins kennen.

Veranstaltet wird das Craft Gin Weekend von den Spirituosenexperten Theo Ligthart und Thomas Kochan. Ligthart produziert die Kornbrände „Das Korn“ und „STEINREICH“, Kochan führt das Fachgeschäft Dr. Kochan Schnapskultur. Gemeinsam mit der Markthalle Neun und Slow Food Berlin organisieren sie jedes Jahr im Frühjahr das Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN.

WANN? Freitag und Samstag, 2.–3. Oktober 2015, ab 20 Uhr
WO? Alte Münze, Am Krögel 2, 10179 Berlin (U-Bhf. Klosterstraße, SBhf. Jannowitzbrücke)
EINTRITT? 3 € Abendkasse
UND SONST? Moderiertes Gin-Tasting: Samstag, 3. Oktober 2015, 19 Uhr, 35 € VVK (inkl. Eintritt fürs Craft Gin Weekend) Online-Tickets: www.destilleberlin.de

Tags from the story
,
More from The Guide

Grace by Frozen Hibiscus – Vintage Fashion Design Spring Summer 2012

Die Kollektion Spring/Summer 2012 des Berliner Labels Frozen Hibiscus Vintage Fashion Design...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.