Ich verrate NICHT, was er mit dem Handtuch macht. Ihr werdet vom Stuhl fallen!

V-Mag - Schlosspark Theater Steglitz VERDACHT

Dies ist der wahrscheinlich erste Kopfkino-Tipp der Welt. Schaudernd werde ich Zeuge des Gesprächs zwischen Johnny, dem Schuft, der ein ganz mieses Ding plant, und seiner ahnungslosen Frau Lina, während die Holzscheite im Kamin ihres englischen Wohnzimmers traulich knistern. Doch auf der Bühne ist kein Feuer. Und auch kein englisches Wohnzimmer. Aber irgendwie doch. Das Kaminfeuer – in Wirklichkeit ein Geräuschemacher. Der mit Packfolie raschelt und die kleinen Luftblasen darin platzen lässt. Ich fasse es nicht. Ich höre Feuer! Und sehe es zweifelsfrei auch vor meinem inneren Auge, genau so wie das Wohnzimmer! Ich höre sie doch genau, die tickende antike Kaminuhr … Schon klar, der Geräuschemacher wieder. Der mit einem Messer gleichmäßig an einen Porzellanteller klopft. Ein echter Profi. Keine Uhr weit und breit. Lediglich vier weitere Personen, die fantastischen Sprecher, dazu ein waschechter Flügel und ein Pianist. Das war’s. Kein Bühnenbild. Keine englische Hügellandschaft, in der ein Picknick stattfindet. Kein Salon, in dem gespeist wird, keine Steilküste. Das alles entsteht in meinem Kopf. Ich bin geplättet und restlos begeistert.

Hollywood On Air – Verdacht. So heißt der „Kinofilm“, der sich komplett im Kopf abspielt. Gespielt wird das Stück momentan im Schlosspark-Theater. Es führt zurück in die Tage der legendären „Golden Days of Radio“, als nahezu jeder Hollywoodstar auch in den Hörspielversionen seiner Filme aufgetreten ist – live auf einer Theaterbühne, während gleichzeitig ein Millionenpublikum an den Rundfunkempfängern lauschte.

Dies hier ist noch einen ordentlichen Tacken spannender. Wir sitzen nicht am Radio, was für eine perfekte Illusion sorgen würde, sondern sind live dabei und sehen die Sprecher, sehen ihr gekonntes Schauspiel, können verfolgen, welche simplen Alltagsgegenstände der Geräuschemacher benutzt, um die Szenerien perfekt zu untermalen. Ich verrate NICHT, was er mit dem Handtuch macht. Ihr werdet begeistert sein! :)

Gespielt wird ein echter Psychothriller à la Alfred Hitchcock: Eine Millionenerbin verliebt sich in einen sehr charmanten, vielleicht zu charmanten Kerl, und heiratet ihn entgegen aller Warnungen. Bald schon schwant Lina, das Johnny eine ganz und gar rabenschwarze Seite hat und in ihr wächst ein furchtbarer Verdacht …

Hollywood On Air – Verdacht  nach dem Roman von Francis Iles

Mit den wunderbaren Sprecherinnen und Sprechern Eva Weissenborn, Chris Pichler, Gerd Wameling und Max Volkert Martens

Musik und Conference: Mark Scheibe > jipieh, ich bin bekennender Mark Scheibe Fan ;)

Der großartige Geräuschemacher an diesem Abend: Peter Sandmann

Hörspielfassung und Regie: Regine Ahrem

 

Schlosspark Theater Steglitz

Di 27. Mai/ Mi  28. Mai/ Do 29. Mai 2014 – 20 Uhr

www.schlosspark-theater.de

 

© Verführer – Das Beste aus Berlin | Text: Stephanie Schneider | Foto: Schlosspark Theater Steglitz Kinoplakat

Tags from the story
,
More from The Guide

Grace by Frozen Hibiscus – Vintage Fashion Design Spring Summer 2012

Die Kollektion Spring/Summer 2012 des Berliner Labels Frozen Hibiscus Vintage Fashion Design...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.