„Bird of Paradise“ – Roxy Diamond bereichert das burleske Berlin

Burleske und Broadway verbindet man gerne miteinander, gelten die USA und besonders New York doch als inoffizielle Burlesque-Hauptstadt. Die Neu-Berliner Burlesque-Begabung und gebürtige Schweizerin Roxy Diamond studierte an der renommierten American Academy of Dramatic Arts in New York.

Roxy, deren Vater ursprünglich aus Ostberlin kam, kehrt mit ihrem Umzug nach Berlin quasi zu ihren Wurzeln zurück. „Für mich ist Berlin das NYC von Europa. Ich lebe gern in einer Stadt der Künstler, in der man viel mehr Möglichkeiten hat, mit Gleichgesinnten Projekte zu starten, und als Künstler ernst genommen wird.“

Tanzen ist Roxys Leidenschaft und sie tanzt, so lange sie denken kann. Ihre professionelle Tanzkarriere begann mit einer zwölfjährigen klassischen Ballettausbildung im berühmten Opernhaus Zürich. Danach erfüllte sie sich ihren Traum, ging nach New York und studierte Schauspiel. Hier reiht sie sich ein neben berühmte Alumnis wie Grace Kelly und Katherine Hepburn.

Nach ihrer Ausbildung eroberte Roxy mit Charme und Eleganz die internationalen Bühnen, performte beim berühmten Cirque de Soleil und bezaubert seit neuestem auch auf den Bühnen Berlin, wo sie mit zauberhafter Leichtigkeit ihre knisternde Erotik versprüht.  Roxy Diamond steht so gar nicht in der amerikanischen Bumb’n Grind Tradition, sondern inszeniert ihre burlesken Performances ganz im Stil der klassischen Showgirls. Zudem ist sie bekannt für ihre exorbitanten Outfits. In ihrer neuen Performance spielen Blumen eine große Rolle. „Ich liebe Blumen, welche Frau tut das nicht!? Mit ‚Bird of Paradise‘ wollte ich eine Show kreieren, in der ich aus einer Blume steige.“ Inspirieren ließ sich Roxy von den „Ziegfeld Follies“, einer berühmten Showrevue am New Yorker Broadway Anfang des 20. Jahrhunderts. Ihr neues Kostüm mit drei Meter langer Schleppe, welche komplett mit Federn bedeckt ist, trieb ihre Schneiderin zwischenzeitlich schier in den Wahnsinn. Aber das Ergebnis spricht für sich. „Mit jedem Teil, das ich ablege, glitzert es mehr. Dazu die traumhafte Requisite, die Blume, auf der ich tanze. Sie funkelt in verschiedenen Farben und birgt einige Überraschungen.“ Und auf diese Überraschungen freuen wir uns mit ihr!

www.roxydiamond.com | www.facebook.com/RoxyDiamondBurlesque

© Verführer Berlin | Text: Wolfgang Kittlick | Fotos: Daniela Fricke, www.danielafricke.ch | Kostüm: Maria Mangold, www.mariamangold.com | Korsett: Anni Hiro, www.hiro.fi | Set Design: Pursucre© | Hair: Anker Coiffeur, www.anker-coiffeur.ch

More from The Guide

Grace by Frozen Hibiscus – Vintage Fashion Design Spring Summer 2012

Die Kollektion Spring/Summer 2012 des Berliner Labels Frozen Hibiscus Vintage Fashion Design...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.