Und noch ‘ne Club-Institution weniger. White Trash Fast Food zieht nach Treptow

Noch zwei Tage, dann schließt das White Trash Fast Food seine Türen an der Schönhauser Allee im Prenzlauer Berg. Wer den Laden bis jetzt noch nicht kannte und natürlich allen, die diese Location geliebt haben, denen sei dringend geraten, die Hufe zu schwingen. Los! Trinkt am letzten Abend, also am Donnerstag, 24. April 2014 noch ein, zwei, drei Bier in dieser speziellen Mischung aus Restaurant, Bar, Club und Tanzlokal, dem unvergleichlichen Irish Pub mit eindrucksvoller China-Restaurant-Ausstattung und Tattoostudio im Keller.

Doch White Trash Junkies wissen, dass sie nicht einen Tag auf Entzug sein müssen, denn schon tags drauf, am 25. April, öffnet die neue Wtff-Location in Nachbarschaft zum Club der Visionäre, Am Flutgraben 2 in Berlin- Alt-Treptow. Es hilft alles nix: nicht lange rum heulen, sondern schnell die Anfahrtstrecke zum Wtff neu im Stammhirn verschalten.

Als Hoch auf die guten alten Zeiten (und betend, dass sich wenigstens küchentechnisch nichts ändern wird!) hier unser Bericht über das Restaurant im Wtff mit seiner köstlichen französisch-mexikanisch-schweizerisch-asiatisch-deutschen und immer frischen Küche, gewürzt mit Gitarrenklängen. Erschienen in unserer Winterausgabe 2012/13.

White Trash Fast Food – Come as you are

Wenn es in Berlin ein Gastronomisches Konzept gibt, das die Stadt mit all seinen Facetten wiederspiegelt dann das „White Trash“. Gemacht von Walter Potts, einem aus den USA, genauer aus Los Angeles stammenden Wahlberliner, der mit dem White Trash meiner Meinung nach exakt umsetzt, was unsere schöne Hauptstadt ausmacht. Wally, wie ihn seine Freunde, Mitstreiter und Gäste nennen, hat das neue Berlin von Beginn des Mauerfalls an miterlebt und mitgeprägt. Der gebürtige Kalifornier schätzt vor allem die unbegrenzte Kreativität der Menschen in der Metropole Berlin, die so unsagbar viele spannende Ideen entwickeln, verfolgen und umsetzten. Er sagt von sich selbst, dass genau das ihn antreibt und weiter machen lässt. Und genau diese Gattung Mensch trifft sich im White Trash.

Hier ist in der Tat für jeden etwas dabei, der entspannt und weltoffen genug durchs Leben geht und Lust auf Urban International Food and Entertainment in kreativster Umgebung hat. Was der einstige Kunststudent Anfang der 90er in der Rosenthaler Straße mit der „Soup kitchen“ begann, angelehnt an die New Yorker Armenküchen, die jedem, der Hunger hat, eine warme Mahlzeit geben, führt er seit Anfang 2006 an der Schönhauser Allee 6/7 mit dem heutigen White Trash – Restaurant konsequent fort. Der Name White Trash entstand, weil viele Gäste, die die Soup kitchen besuchten, tatsächlich nur Suppen erwarteten, und um mit diesem Missverständnis aufzuräumen, wurde aus ihr dann das White Trash – Fast Food Restaurant.

Geht es trashiger? Wohl kaum. Geht es internationaler? Nicht wirklich.  Gibt es ein individuelleres, kosmopolitischeres Konzept?  Wir glauben nicht. Hier heißt das Programm „Sei wie Du bist, akzeptiere die anderen wie sie sind and enjoy“. Vom Banker bis Biker, das Publikum ist bunt. Alle kommen, um das einzigartige Lokal zu sehen, das als Fast Food Restaurant mit US-Amerikanisch inspirierter Küche wirbt, und doch optisch eher einem Mix aus chinesischer Opulenz, Berliner Look und einem Irischem Pub gleicht. Ein über die Jahre gewachsenes und mittlerweile zum Berliner Original gereiftes gastronomisches Konzept, das dem Prenzlauer Berg fehlen wird, sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, dass man das Enfant terrible der Berliner Restaurants an diesem Standort nicht mehr halten mag. Für alle die es bisher versäumt haben, dort ein Glas Guinness zu verköstigen oder die legendären Burger oder Steaks noch nicht probiert haben: noch habt Ihr die Chance. Aus der Sicht des Verführer ein unbedingtes Muss. Wir würden es vermissen.

www.whitetrashfastfood.com

 

©Verführer – Das Beste aus Berlin | Foto & Text: André Remark

More from The Guide

Grace by Frozen Hibiscus – Vintage Fashion Design Spring Summer 2012

Die Kollektion Spring/Summer 2012 des Berliner Labels Frozen Hibiscus Vintage Fashion Design...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.