ute köhnen . schmuck / galerie und werkstatt

Dies ist ein Ort für Menschen mit einem Faible für das Authentische, die den künstlerischen Wert von Handarbeit schätzen. Klein aber fein. Seit dem Millennium-Jahr 2000 in der Linienstraße, ist diese klassische Goldschmiede von Ute Köhnen immer noch ein Geheimtipp. 2008 wurde sie zur Galerie erweitert und zeigt seither Arbeiten von Goldschmiedinnen und Schmuckkünstlern.

Wer hier den Glanz tradierten Juwelenschmuckes und dessen vordergründiges Funkeln erwartet, sieht sich enttäuscht. Den Inbegriff von Luxus, Schönheit und Ausstrahlung, den Brillanten, gibt es hier zwar auch (ab einer Steingröße von 0,50ct mit Expertise und garantiert aus Ländern, die nicht mit UN-Sanktionen belegt sind), aber manchmal in etwas unkonventioneller Kombination. Die Schmuckstücke kommen zwar manchmal etwas spröde daher. Die Galerie gibt aber einen Einblick in die inspirierende Ideenvielfalt und den ständigen Wandel in der Schmuckgestaltung.

So unterschiedlich die Sprache der Schmuckkünstler auch sein mag: in dieser liebevoll ausgestatteten Werkstatt und Galerie wird selbstverständlich und spielerisch mittels alter und neuer Handwerkstechniken sorgfältig gearbeitet. Das Ergebnis ist nicht selten ein Klassiker – Eheringe, Manschettenknöpfe, Siegelringe. Umarbeitungen und Reparaturen sind selbstverständlich, Ressourcenschutz durch die Verwendung von Altgold ebenso.

Darüber hinaus wird hier mutig interpretiert. Es entstehen Schmuckstücke mit emotionalem Bezug zum Körper, zum Sinnlichen, zu Kunst und Materie. Viele zu erschwinglichen Preisen und speziell für einen bestimmten Menschen angefertigt.

ute köhnen · schmuck / galerie und werkstatt | Linienstraße 141 | 10115 Berlin
030 27 59 40 34 | di-fr 12-19 Uhr | sa 12-16 Uhr und nach Vereinbarung

www.ute-koehnen.de

© Verführer Berlin

Tags from the story
,
More from The Guide

Grace by Frozen Hibiscus – Vintage Fashion Design Spring Summer 2012

Die Kollektion Spring/Summer 2012 des Berliner Labels Frozen Hibiscus Vintage Fashion Design...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.